Schreibrohr aus Schilf doppelseitig, ägyptischer Calamus, Kalligraphie Stift

Artikelnummer: 20725

Schreibrohr für alle Pergamente und Papyri geeignet.

Kategorie: Papyrus & Schreibfedern


2,99 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (Warenpost)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stk


Beschreibung


Versandgewicht:
0,03 Kg
Abmessungen ( Länge × Breite ):
17,00 × 1,00 cm

Mittelalterlicher kalligraphischer Schilfstift

Die ersten Schriftzeichen

Die Entwicklung der Menschheit durchlief viele Perioden in zwei bis drei Millionen Jahren. Mit der Erfindung der Schriftzeichen ergaben sich neue Möglichkeiten.

Als die ersten Keilschriftzeichen in weichen Ton gekratzt wurden, ging es darum, Besitz und Handelswaren zu verwalten und zu kennzeichnen. Der Staat und ein komplexer werdendes Gesellschaftssystem verlangten nach organisatorischen Maßnahmen. Die Schrift war geeignet, Klarheit zu schaffen, und Daten vor dem Vergessen zu bewahren. Dass dadurch auch Überlieferung in differenzierter Form weitergegeben wurde, war sicher nicht die ursprüngliche Absicht, aber ein schöner Nebeneffekt. Vieles wüssten wir nicht ohne die Erfindung der Schrift.
Und von Anfang an war das Schreibrohr, der Kalligraphie Stift, mit dabei.

  • Strapazierfähiges Schreibrohr 
  • Von Hand zugeschnittenes Schreibrohr
  • individuell zuschneidbar
  • wird schreibfertig geliefert

Der Kalligraphie Stift in Mesopotamien und Ägypten

Mit ihm wurden 3000 – 4000 Jahre v. Chr., im vorderen Orient, die ersten Keilschriftzeichen in weichen Ton geritzt.
In Ägypten sind vor 5000 Jahren die ersten Hieroglyphen entstanden.
Ab dem 2. Jahrtausend v. Chr. verwendete man dann eine weniger zeitraubende Kursivschrift, die hieratischen Zeichen, die dann schon mit Tinte auf Papyrus geschrieben wurden.

Der Kalligraphie Stift - Schreibrohr aus Schilf

Das Schreibrohr, der Kalligraphie Stift, war aus Schilfrohr hergestellt, an der Spitze schräg angeschnitten und gespalten. Er eignete sich gut, um geschwungene Zeichen flüssiger zu schreiben.
Der Kalligraphie Stift wurde im ganzen Mittelmeerraum in der Antike verwendet und hatte seinen Platz auch in der Mythologie der Völker.
Die sumerisch-babylonische Fruchtbarkeits-Göttin Nisaba, war unter anderem die Göttin des Schilfrohrs, der Dattelpalme, der Weisheit und der Wissenschaft und wurde mit Tafel und Schreibrohr dargestellt.

Im Koran ist das Schreibrohr das edelste aller Schreibgeräte und wird an mehreren Stellen erwähnt, eine Sure ist sogar nach ihm benannt.

Kalligraphien mit dem Kalligraphie Stift

Die schönsten Kalligraphien wurden und werden immer noch mit dem Kalligraphie Stift gezeichnet. Nur mit ihm lassen sich die ausdrucksvollen Schwünge in unterschiedlichen Breiten ausführen.
Kunstvoll, ästhetisch und wunderschön sind die Kalligraphien des Thuluth oder des Farsi, die Harmonie und Vollkommenheit anstreben.

Nur ein kleiner Stift, der Kalligraphie Stift, Tinte und Papier (oder Papyrus) sind notwendig und schon kann ein Kind mit ein wenig Übung und Anleitung eine ganz neue Technik lernen und selbst nach Vorlage oder aus eigener Fantasie in Freizeit oder Unterricht eigene kleine Kunstwerke schaffen.
Der Stift ist individuell zuschneidbar.

Forum Traiani ® eingetragenes Markenzeichen

Produkt Tags