Knochenkamm mit Futteral

Artikelnummer: AH20009

Dieser Kamm wird Dir viel Freude machen, denn die filigrane Verarbeitung macht ihn zu einem einzigartigen Zeugnis der Wikingerzeit.

Kategorie: Kopfschmuck


39,90 €

inkl. 19% USt. , versandfreie Lieferung

momentan nicht verfügbar


Beschreibung

Körperpflege in der Wikingerzeit

Kämme aus Materialien wie Knochen und Horn sind die ältesten Utensilien zur menschlichen Körperpflege. Es ist sogar ein Kamm, der die älteste deutsche Runeninschrift trägt. Dieses Stück aus dem 3. Jahrhundert ist mit der Rune 'kaba' verziert, was 'Kamm' bedeutet. Doch Kämme wurden nicht nur für das Kämmen des Haares benutzt. Auch die Wolle wurde vor dem Spinnen gekämmt, damit sie leichter verarbeitet werden konnte. Schon in der Wikingerzeit spielte ein gepflegtes äußeres eine große Rolle. Neben den vielen Schmuckgegenständen sollten dabei natürlich auch das Haar und der Bart einen guten Eindruck machen. Aus der Wikingerzeit sind deshalb Kämme aus Horn und Knochen bekannt.

  • Material : Knochen
  • handarbeit
  • aufwendig in der Herstellung
  • filigrane Schnitzarbeiten

Filigran verzierter Alltagsgegenstand

Dieser Kamm orientiert sich an Vorbildern, die aus der Wikingerzeit bekannt sind. Er ist filigran mit Schnitzereien verziert und kann natürlich auch in heutiger Zeit zum Kämmen der Haare verwendet werden. Damit die Zinken der wertvollen Handarbeit nicht abbrechen, wird der Kamm im passenden Futteral aus Knochen verstaut. Auch dieser Futteral ist reichlich verziert und wird mit Eisennieten zusammengehalten. Das Etui verfügt darüber hinaus über eine Besonderheit: An einer Schnur hängt eine Art Knochennadel, mit der die Haare aus dem Kamm entfernt werden können.

Schönheit bei den Wikingern

In der Wikingerzeit war es den Menschen wichtig, sich nach außen gut zu präsentieren. So waren nicht nur Schmuck, Waffen und Gewandung, sondern auch der eigene Körper Ausdruck für die Stellung in der Gesellschaft. Die Schönheit war wie in allen Gesellschaften ein geschätztes Attribut und wurde besonders mit der Göttin Freya in Verbindung gebracht. Man kann annehmen, dass den Menschen das Erreichen der Schönheit damals so wichtig war, wie es ihnen heute ist.

Historisches Alltagsutensil

Dieser Kamm wird Dir viel Freude machen, denn die filigrane Verarbeitung macht ihn zu einem einzigartigen Zeugnis der Wikingerzeit. Das Naturprodukt Knochen ist hier besonders schön verarbeitet und liegt wunderbar in der Hand.

Forum Traiani ® eingetragenes Markenzeichen

Benachrichtigen, wenn verfügbar

Kontaktdaten

Produkt Tags