Mittelalterliche Nierentasche schwarz

Artikelnummer: AH21007

Als Teil der spätmittelalteralterlichen Gewandung ist eine solche Tasche ein unabdingbarer Begleiter

Kategorie: Startseite


24,99 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

knapper Lagerbestand

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stk


Beschreibung


Epoche:
Versandgewicht:
0,20 Kg

Ein unerlässlicher Begleiter

Viele historische Bilder zeigen heute, dass die Tasche ein wichtiger Bestandteil der Gewandung war. Besonders Beutel und Taschen aus Leder waren schon immer beliebt, wobei die Form sich nach der jeweiligen Mode richtete. Auf Gemälden und durch Funde ist bekannt, dass Nierentaschen gerade im Spätmittelalter zur am weitesten verbreiteten Form zählten. Namensgebend ist natürlich die einzigartige Form der Tasche, die in unterschiedlichsten Ausführungen bekannt ist.

  • Größe: 20 x 18 x 2 cm
  • Material: Fettnubuk- Leder
  • Verschlußschnalle mit feiner Gravur
  • Gürtel-Schlaufen sind geeignet für Gürtel bis zu 5 cm Breite

Mittelalterliche Nierentasche schwarz

Diese Tasche aus schwarzem Nubuk ist nach historischen Vorbildern gearbeitet, die durch zahlreiche Gemälde der Zeit bekannt sind. Wie es typisch ist für Nierentaschen, geht das Leder der Verschlußklappe direkt in die Schlaufen über, mit denen die Tasche am Gürtel befestigt wird. Die silberne Verschlußschnalle ist mit einer feinen Gravur dekoriert. Das weiche Nubukleder besitzt eine samtige Oberfläche. Durch das geschmeidige Material ist die Tasche sehr angenehm am Gürtel zu tragen. Die breiten Gürtelschlaufen verteilen das Gewicht optimal, so dass es nicht zur Last fällt

Nierentasche und Nierendolch

Die Nierentasche wurde im Laufe der Zeit immer mehr zu einem Indikator für die Würde und den Rang des Trägers. Je nach dem, wie aufwändig die Beschläge gearbeitet waren und welche Qualität das Leder besaß, konnten auch Außenstehende den gesellschaftlichen Stand des Besitzers schnell zuordnen. Im späten Mittelalter waren die Nierentasche ein wesentlicher Bestandteil der Gewandung. Nun war es üblich geworden, ein Messer oder den sogenannten Hoden- oder Nierendolch zwischen den Gürtelschlaufen der Nierentasche zu tragen. Doch egal ob mit oder ohne Dolch ' fast jeder trug damals eine Nierentasche, die es in allen Ausführungen gab.

Alles stets zu Hand

Diese hochwertig verarbeitete Nierentasche wird deine Habseligkeiten gut beieinander halten. Als Teil der spätmittelalteralterlichen Gewandung ist eine solche Tasche ein unabdingbarer Begleiter. Das schwarze Leder wirkt dabei besonders elegant und wird dir noch lange Freude bereiten.

Forum Traiani ® eingetragenes Markenzeichen

Produkt Tags