Papyrus Blatt 60x20cm geschnitten, ägyptischer Naturpapyrus

Artikelnummer: 20832

Papyrus | Der Pharao besaß das Monopol für die Herstellung von Papyrus, so setzt sich das Wort Papyrus aus pa (Besitz) und peraa (Pharao) zusammen.

Kategorie: Papyrus & Schreibfedern


2,20 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (Warenpost)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stk


Beschreibung


Altersangabe:
5+
Versandgewicht:
0,01 Kg
Abmessungen ( Länge × Breite ):
60,00 × 20,00 cm

Papyrus Blatt aus Ägypten

Das Alte Ägypten - Pharaonen, Pyramiden, Papyrus

Das sind die drei P-Begriffe, die uns sofort einfallen, wenn wir über die fabelhafte Welt der Alten Ägypter nachdenken. Das Streben der Pharaonen nach Unsterblichkeit und der Welt der Götter beizutreten führte zum Bau der großen Pyramiden, die uns auch heute noch faszinieren. Nicht so bekannt ist, dass das kleine Papyrus Blatt z. B. auch zur Einhüllung von Mumien diente.

Zu diesem Zweck wurden die Papyri (Mehrzahl von Papyrus) zu ganzen Kartonagen verklebt. Und heutezutage findet man nun beim Ablösung der Kartonagen sogar noch lesbar die alten Texte auf dem Papyrus Blatt. In der Welt der Antike war das Papyrus Blatt der wichtigste Beschreibstoff überhaupt und erfüllte damals sozusagen dieselbe Rolle wie heute das Papier. Das deutsche Wort Papier geht zurück auf das lateinische Wort "papyrus", das dem griechischen "pápyros" entliehen ist, was wiederum auf dem rekonstruierten altägyptischen Wort "pa-en-per-aa" basiert, was in etwa bedeutet: "das des Pharao".

  • handgefertigter Papyrus für eindrucksvolle Schriftstücke
  • Maße: ca. 60 x 60 cm
  • Material: Stängelmark der Papyruspflanze
  • Fertigung: Handarbeit aus Ägypten
  • Besonderheit: natürlich gelegte Blattränder

Das Papyrus Blatt erzählt antike Geschichte und erobert die heutige Welt

Papyrus wurde im Alten Ägypten schon seit dem 3. Jahrtausend v. Chr. als Beschreibstoff genutzt und blieb dann bis ins frühe Mittelalter der geläufige Schreibstoff für Briefe oder Urkunden. Obwohl Papyrus sehr empfindlich auf Feuchtigkeit oder mechanische Beanspruchung reagiert, weist das Material dennoch eine erstaunlich lange Haltbarkeit auf und lieferte besonders den Archäologen viele wertvolle Informationen. Die berühmtesten Papyrysrollen sind die Herculaneum-Papyri, sie waren durch den gewaltigen Vesuvausbruch im Jahre 79 n. Chr. durch massive Ascheschichten konserviert worden und wurden erst durch spätere Ausgrabungen eher zufällig gefunden.

Weitere mehr als 400.000 Papyri aus dem altägyptischen Oxyrhynchus werden nochmals viel Interessantes ans Tageslicht bringen. Auch die Geschichte der Kleopatra zeigt uns die Bedeutung der Papyrysrollen. Sie konnte Caesar sehr lange nicht verzeihen, dass seine Soldaten den großen, berühmten und vernichtenden Brand in der Bibliothek von Alexandria legten, wodurch auch tausende bedeutende Papyrusschriften zerstört wurden. Caesar musste ihr dann versprechen, an ihre Bibliothek jedes neu entdeckte Schriftstück aus seinen eroberten Ländern abzuliefern, was Caeser tatsächlich auch einhielt für die Gunst dieser faszinierenden Herrscherin.

Forum Traiani ® eingetragenes Markenzeichen

Produkt Tags